iconBIT IK-1970K THOR: Leistungsstarker E-Scooter mit 500 Watt Motor und gro├čen 10 Zoll Luftreifen zum Top-Preis

Saturn hat eine spezielle Unterseite f├╝r E-Scooter mit Stra├čenzulassung eingerichtet (dort findet ihr auch noch weitere E-Scooter). Das Top-Modell ist der iconBIT IK-1970K THOR. Mit seinem 500 Watt Motor sowie 10 Zoll gro├čen Luftreifen geh├Ârt er zu den st├Ąrksten E-Scootern. Und das zu einem Top-Preis!

In Online-Shop #1 kaufen

Starker Motor

Der iconBIT Thor ist ein E-Scooter mit einem 500 Watt Heckmotor. Viele andere E-Scooter in dieser Preisklasse besitzen lediglich 250 Watt oder 350 Watt Motoren. Insofern ist das schon mal ein gro├čer Pluspunkt dieses E-Scooters. Der Motor beim THOR wurde speziell f├╝r hohe Drehmomente entwickelt. Das hei├čt ihr kommt sehr viel schneller aus dem Stand in Fahrt. Durch den starken Motor k├Ânnt ihr zudem leichter Steigungen bew├Ąltigen.

Akku

Der THOR hat einen 48 V Li-Ionen-Akku mit 10.000 mAh verbaut. Die Ladezeit laut Hersteller betr├Ągt 8 Stunden. Zum Vergleich: Der IO Hawk Exit-Cross hat einen 10.400 mAh Akku oder gegen Aufpreis einen 15.600 mAh Akku verbaut.

Hohe Belastbarkeit

Auch schwerere Fahrer profitieren von dem starken Motor und der soliden Konstruktion. Der THOR hat eine hohe Belastbarkeit von bis zu 120 kg, was auch sehr gut ist.

Scheibenbremsen

Sehr gut ist auch, dass man beim THOR sowohl vorne als auch hinten Scheibenbremsen verbaut hat.

Komfort

Gut gef├Ąllt mir auch, dass er neben den 10 Zoll Luftreifen auch noch eine Federung vorne und hinten hat. Das sollte f├╝r ein sehr angenehmes und ruhiges Fahrgef├╝hl sorgen.

Gut finde ich auch das gro├če Trittbrett. So kann man komfortabel mit beiden F├╝├čen nebeneinander auf dem Scooter stehen.

Der Lenker verf├╝gt ├╝ber Komfortgriffe sowie einen Zeigefinger-Gashebel, wie man ihn beispielsweise von anderen h├Âherpreisigen Top-Scootern wie dem EGRET-TEN V4 kennt.

Hinweis zum Sitz: Momentan wird der iconBIT THOR noch mit Sitz abgebildet. Die Elektrokleinstfahrzeuge-Verordnung (eKFV) besagt aber klar und deutlich, dass Elektrokleinstfahrzeuge keinen Sitz haben d├╝rfen! Der Hersteller hat aber zugesagt, dass die Roller bei Auslieferung dann eine Stra├čenzulassung haben werden. Insofern gehe ich davon aus, dass man im Rahmen der Pr├╝fung den Sitz einfach streichen wird.

Gewicht

Mit einem angegebenen Gewicht von 14,75 kg ist er sogar relativ leicht im Vergleich zu anderen E-Scootern. So wiegt der IO Hawk Exit-Cross beispielsweise mit dem kleinen Akku knapp 20 kg.

Fazit

Insgesamt kann der iconBIT THOR mit seinen Daten ├╝berzeugen und bietet daf├╝r ein sehr gutes Preis-/Leistungsverh├Ąltnis. Am ehesten kann man ihn derzeit vermutlich mit dem IO Hawk Exit-Cross vergleichen, welcher ├Ąhnliche technische Spezifikationen aufweist (die Cross-Reifen mal ausgenommen), aber daf├╝r auch einige hundert Euro mehr kostet.

Wo kann man den iconBIT THOR kaufen?

In Online-Shop #1 kaufen

Der THOR soll voraussichtlich ab September 2019 verf├╝gbar sein. Vermutlich befindet er sich derzeit wie die meisten E-Scooter in der Pr├╝fung. Sobald ich mehr wei├č, erfahrt ihr es hier.

Wie findet ihr den iconBIT THOR? Ich finde f├╝r den f├╝r den Preis ist er eine echt gute Wahl.

Anzeige

6 Kommentare zu "iconBIT IK-1970K THOR: Leistungsstarker E-Scooter mit 500 Watt Motor und gro├čen 10 Zoll Luftreifen zum Top-Preis"

  1. Reichweitenangaben sind ja auch nicht so wichtig…

    • Ich h├Ątte sie gern genannt, aber sie sind nicht angegeben und letztendlich sind sie immer von vielen Faktoren abh├Ąngig. Insofern finde ich die Akkukapazit├Ąt eigentlich viel interessanter.

  2. Bitte gib die Akkukapazit├Ąt immer auch in Wh (Watt-Stunden) an, dann kann man die Akkus besser untereinander vergleichen.

  3. Finde den Bericht irref├╝hrend. Der Vergleich zum IO Hawk Exit Cross macht keinen Sinn, da der Iconbit Thor definitiv keine Zulassung als Elektrokleinstfahrzeug (E-Scooter) erhalten wird. In der Verordnung steht klar geregelt: Fahrzeuge ohne Sitz! Mit Sitz h├Âchstens als Mofa zugelassen und dann sind Radwege meist tabu.

    • Hallo, stimmt, mit dem Sitz hast Du Recht. Dass er keine Stra├čenzulassung bekommt, davon gehe ich allerdings nicht aus. Vermutlich wird der THOR den Sitz dann einfach nicht haben. Auch beim IO Hawk Exit-Cross mussten diverse ├änderungen erfolgen und viele der angek├╝ndigten Merkmale wurde gestrichen. Auch finde ich, dass ein Vergleich hier sehr sinnvoll ist, da beide E-Scooter sehr ├Ąhnlich von den Merkmalen sind. Ich habe den Artikel entsprechend angepasst.

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*